Basenfasten mit Intervallfasten

 
Basen-Intervallfasten
 
 

Informationen zur Fastengruppe

Basenfasten mit Intervallfasten

Intervallfasten erfreut sich immer größerer Beliebtheit und das nicht ohne Grund. Es hat sich gezeigt, dass man damit einerseits Kilos verlieren kann und andererseits viele gesundheitliche Verbesserungen erzielen kann.
Intervallfasten ist im Alltag einfach umzusetzen. Die normale nächtliche Fastenphase wird verlängert auf bis zu 16 Stunden. Das bedeutet, dass innerhalb 16 Stunden nichts gegessen oder getrunken wird, was einen Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel hat. In den übrigbleibenden 8 Stunden darf gegessen und getrunken werden.
Optimalerweise isst man am Abend die letzte Mahlzeit z.B. um 18.00 Uhr und lässt am nächsten Morgen das Frühstück aus, bzw. nimmt das Frühstück erst gegen 10.00 Uhr zu sich.

Um den positiven Effekt des Intervallfastens noch zu verstärken, bietet es sich an, die täglichen Mahlzeiten rein basisch zu gestalten.

So lautet denn das Thema der Fastengruppe in diesem Jahr:

Basisches Intervallfasten, Fastengruppe Frühling 2019

In diesem Jahr biete ich einen kostenlosen Informationsabend zum Ablauf des Fastens an. Ich bitte aus organisatorischen Gründen lediglich um kurze Anmeldung (telefonisch, Whatsapp oder Email).

Termin Info-Abend:                       Dienstag, 19. März um 18.30 Uhr
Ort:                                                       In meiner Praxis (Siersburg, Graf-Siegebert-Straße 33)

Der Vorbereitungsabend für alle, die sich bereits angemeldet oder zum Fasten entschieden haben, findet dann separat statt.

Termin Vorbereitungs-Abend: Donnerstag, 21. März um 18.30 Uhr
Ort:                                                       In meiner Praxis

Am Vorbereitungsabend erhält jeder Teilnehmer sein Fasten-Skript, die Cassia Fistula, die Heilerde und die spezielle Basenbrühe.
Die Anmeldegebühr wird am Vorbereitungsabend fällig.

Der Ablauf des Fastens:

Wie, und wie lange wird gefastet?

Das Basenfasten beginnt am Wochenende mit einer Ausleitung mit der Cassia Fistula. Im Anschluss an den Ausleitungstag folgen 2 Wochen, in denen die Ausscheidungsorgane angeregt und unterstützt werden. In diesen 2 Wochen wird im Intervall gegessen und auf basische Lebensmittel gesetzt.

In diesen 2 Wochen finden 5 Gruppentreffen statt:  Montag, Donnerstag, Montag, Mittwoch, Freitag.

Was erwartet dich bei den Gruppentreffen?

·         Motivation und Austausch

·         Walking oder Spaziergang

·         Kleiner Exkurs in die Wildkräuterkunde

·         Fröhliches Beisammensein und Tee trinken

·         Kleine Achtsamkeitsübungen

 

Und noch einmal alle Informationen in der Übersicht:

Informationsabend: Dienstag, 19. März 18.30 Uhr

Vorbereitungsabend/Start: Donnerstag, 21. März 18.30 Uhr

Ort: Graf-Siegebert-Straße 33, Siersburg

Preis: 110 €, inklusive Fastenskript, Cassia Fistula (Entgiftungspflanze), Heilerde und der Basenbrühe 

 

Anmeldungen telefonisch unter:

06835 / 6 05 96 22   oder

0178 / 7 32 42 00